Nicht viel Wärmendes in Leoben

13. April 2004, 20:54
posten

DSV und Wörgl trennen sich 0:0 - das vierte Remis der beiden Teams in der laufenden Saison

Leoben - Bei nasskaltem Wetter gaben zwar die Hausherren den Ton an, die Stürmer brachten aber trotz einiger guter Möglichkeiten den Ball nicht im Tor der Tiroler unter. Auch, weil Harrasser im Wörgl-Tor einige schöne Paraden zeigte.

Die Abwehrreihen dominierten auch nach der Pause. Die Gäste hatten vor allem in den letzten fünf Minuten Glück, weil DSV trotz einer intensiven Schlussoffensive der erhoffte Treffer nicht gelang. Damit endete auch die vierte und letzte Begegnung der beiden Tabellennachbarn unentschieden. (APA)

DSV Leoben - SV Wörgl 0:0. Leoben, 600, Paukovits.

Gelbe Karten: Klapf bzw. Silberberger, Muslic, Rissbacher, Gruber

Share if you care.