Alanis Morissette macht sich über Janet Jackson lustig

9. April 2004, 16:00
8 Postings

Unechte Brustwarzen als Protest - Mit ihrem Strip wollte die 29-Jährige die "Zensur" in den US-Medien bloßstellen

Mit einem unechten Strip mitten auf der Bühne hat sich die kanadische Rocksängerin Alanis Morissette über den Brust-Skandal um ihre US-Kollegin Janet Jackson lustig gemacht. Während der Verleihung der kanadischen "Juno"-Awards in Edmonton unterbrach Morissette plötzlich ihre Moderation, um sich vor dem Publikum bis auf ihre - übertrieben großen und falschen - Brustwarzen und Schamhaare zu entblößen.

"Zensur bloßstellen"

Mit ihrem Strip wollte die 29-Jährige nach eigenen Worten die "Zensur" in den US-Medien bloßstellen. "Wir leben in einem Land, in dem wir den menschlichen Körper immer noch als schön erachten und in dem wir keine Angst vor der weiblichen Brust haben", sagte Morissette, bevor sie mit der Präsentation der Musikpreisträger fortfuhr.

Mit dem satirischen Strip spielte die Sängerin auf die öffentliche Empörung an, die die enthüllte Brust Jacksons Anfang Februar beim prüden US-Fernsehpublikum ausgelöst hatte. Später sagte Jackson, für ihre nackte Oberweite während der Halbzeitshow zum Endspiel der US-Footballmeisterschaft sei eine Fehlfunktion ihrer Kleidung verantwortlich. (APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Alanis Morissette

Share if you care.