Bawag und Dresdner exklusiv

20. April 2004, 11:40
posten

Verhandlungen mit Dresdner Bank über Tschechien-Tochter

Frankfurt/Wien - Die Bawag-P.S.K. steht unmittelbar vor der Übernahme der Tschechien-Tochter der Dresdner Bank: Schon in wenigen Wochen könnte der Deal perfekt sein. Eine Sprecherin der Dresdner bestätigte, dass die zur deutschen Allianz-Gruppe gehörende Dresdner mit der Bawag P.S.K. exklusiv verhandelt. "Die Gespräche sind in der heißen Phase", sagte die Sprecherin Montagabend.

Die Dresdner Bank CZ betreibt in der Tschechischen Republik vier Filialen, beschäftigt 140 Mitarbeiter und hat ein Bilanzvolumen von umgerechnet 581 Mio. Euro.

Interess nur an tschechischer Tochter

Die Bawag P.S.K. ist, wie berichtet, ausschließlich an der tschechischen Tochter der Dresdner interessiert, nicht an den Dresdner-Einheiten in Ungarn, Polen und Kroatien. Den Abschluss der Gespräche erwartet man in der Bawag P.S.K. in "einigen Wochen".

Sollten sich die beiden Banken auf den Preis einigen, könnte die Bawag P.S.K. die im Vorjahr übernommene Prager Interbanka mit ihrer tschechischen Neuerwerbung verschmelzen, heißt es in Finanzkreisen. Die Interbanka hatte zuletzt 111 Mitarbeiter und eine Bilanzsumme von 434 Mio. Euro. Durch eine Fusion würde eine Bank mit rund einer Milliarde Euro Bilanzvolumen und rund 250 Mitarbeitern entstehen.

Aus dem Rennen ist damit vorerst die italienische Intesa.

Für den tschechischen Markt sind in der Bawag-P.S.K.-Gruppe die Weichen auf Expansion gestellt. Die bankeigene Interbanka hat zwar noch keine Filialen (sie betreute ausländische Konzerne und tschechische Firmenkunden). Heuer will man ins Retailgeschäft einsteigen und binnen drei Jahren - beginnend mit Brünn - zehn Niederlassungen eröffnen.

An der Interbanka war die zum 54 Prozent im ÖGB-Eigentum stehende Bawag P.S.K. seit 1998 zunächst mit acht Prozent beteiligt, ehe Bawag-Miteigentümer BayernLB und die ungarische Außenhandelsbank (MKB) im Herbst 2003 die restlichen 92 Prozent verkauften. (DER STANDARD Printausgabe, 7.4.2004, APA)

Share if you care.