Pakistan: Mutmaßlicher Drahtzieher von Anschlägen in Karachi festgenommen

7. April 2004, 21:31
posten

Anschläge auf US-Konsulat und das Sheraton-Hotel im Jahr 2002 gingen angeblich auf sein Konto

Karachi - Die Polizei hat in der pakistanischen Hafenstadt Karachi den mutmaßlichen Drahtzieher von Anschlägen auf das US-Konsulat und das Sheraton-Hotel im Jahr 2002 festgenommen. Außerdem seien bei mehreren Razzien von Polizei-Sondereinheiten acht weitere Terrorverdächtige gefasst worden, sagte der Polizeichef der Provinz Sindh, Syed Kamal Shah, am Dienstag. Bei dem Anschlag mit einer Autobombe auf das US-Konsulat waren im Juni 2002 zwölf Menschen getötet worden. Im Mai 2002 hatte ein Selbstmordattentäter vor dem Sheraton-Hotel 14 Menschen mit in den Tod gerissen, darunter 11 französische U-Boot-Techniker.

Unbekannte eröffneten am Dienstag in Karachi das Feuer auf einen Bus mit Staatsangestellten und töteten mindestens einen Menschen. Ein Mensch sei bei dem Überfall verletzt worden, teilte die Polizei mit. Der Bus sei auf dem Weg zu einer Satellitenstation gewesen. Erst am Sonntag waren bei einem Angriff auf eine Polizeistation in Karachi fünf Beamte getötet worden. Die Polizei vermutet hinter beiden Taten Terroristen. (APA/dpa)

Share if you care.