Kapitalerhöhung brachte Intershop 3,8 Mio. Euro

14. April 2004, 10:58
posten

Spielraum für die Finanzierung des laufenden Geschäfts geschaffen

Mit Einnahmen von 3,8 Mio. Euro aus einer Kapitalerhöhung hat der deutsche Software-Anbieter Intershop seine klamme Firmenkasse aufgebessert.

Das börsennotierte Unternehmen habe sich mit der Platzierung von rund 1,9 Mio. neuen Aktien Spielraum für die Finanzierung des laufenden Geschäfts geschaffen, sagte Vorstandschef Jürgen Schöttler am Dienstag in Jena. Intershops freie Liquidität war Ende 2003 auf 2,6 Mio. Euro geschrumpft. 2004 soll erstmals ein ausgeglichenes Nettoergebnis erreicht werden. (APA)

Share if you care.