Bush im Popularitätstief

6. April 2004, 16:51
1 Posting

Nur noch 43 Prozent der Bürger mit Gesamtarbeit des US-Präsidenten zufrieden

Washington - Die öffentliche Zustimmung in den USA zum Krisenmanagement von Präsident George W. Bush in Irak ist auf einen Tiefststand gefallen. Wie aus einer am Montag veröffentlichten Umfrage hervorgeht, sind nur noch 40 Prozent der Befragten mit Bushs Irak-Politik zufrieden. 53 Prozent sind dagegen, wie das Meinungsforschungsinstitut Pew in Washington mitteilte. Im Jänner hatten noch 60 Prozent der Befragten Bushs Irak-Politik gutgeheißen.

Gute Noten für seine Gesamtarbeit bekam Bush in der Umfrage nur noch von 43 Prozent, was auch einen Tiefstand in seiner Amtszeit markiert. Im Jänner waren noch 56 Prozent mit seiner Gesamtleistung einverstanden gewesen. Die Unterstützung für den Einsatz von Gewalt im Irak blieb dagegen mit 57 Prozent stabil. Pew-Direktor Andrew Kohut sagte, neben den schlechten Nachrichten aus dem Irak machten Bush auch die hohen Benzinpreise zu schaffen. (APA/AP)

Share if you care.