Schnelles Ende für Barbara Schwartz

9. April 2004, 17:46
posten

Niederösterreicherin scheitert in erster Runde von Casablanca

Casablanca - Die Niederösterreicherin Barbara Schwartz hat in der ersten Runde des Tennis-WTA-Turniers in Casablanca gegen die Tschechin Klara Koukalova 3:6;2:6 verloren. Die 25-Jährige aus Brunn/Gebirge hatte trotz der Niederlage durchaus ihre Chancen, im ersten Satz führte sie bereits 3:0. Laut eigenen Angaben fehlt es ihr aber noch an Matchpraxis und Selbstvertrauen. Zuletzt war Schwartz vor sechs Wochen in Bogota angetreten und holte dort mit der Deutschen Jasmin Wöhr den Doppel-Titel.

Schwartz hatte Anfang Februar nach einjähriger Verletzungspause in St. Ulrich in Südtirol ebenfalls gegen Koukalova verloren, damals 0:6,4:6. In Casablanca spielt die ÖTV-Spielerin am Dienstag im Doppel mit Wöhr gegen Marta Marrero/Patricia Tarabini (ESP/ARG). Sandra Klemenschits war noch vor Schwartz ausgeschieden, in der zweiten Qualifikationsrunde war sie der Spanierin Cristina Torrens Valero in drei Sätzen unterlegen. (APA)

Share if you care.