BPM-Standard-Group gegründet

13. April 2004, 10:07
posten

Einheitlicher Standard für Business-Performance-Management

Der Anbieter von E-Business-Softwarelösungen Applix hat die Gründung eines neuen BPM (Business Performance Management)-Standards angekündigt. Zu den Gründungsmitgliedern der BPM-Standard-Group gehören Applix, BPM Partners, Hyperion, IBM, IDC, META Group, SAP und das Data Warehouse Institut.

BPM steht für eine Reihe integrierter, closed-loop Prozesse in den Bereichen Management und Analyse, unterstützt durch Technologien, die sowohl operative Aktionen als auch den Bereich Finanzen adressieren. Dabei sollen Unternehmen bei der Definition strategischer Ziele, bei der anschließenden Umsetzung sowie bei der Bewertung der Performance gegenüber der Zielsetzung unterstützt werden. Kernprozesse im Bereich BPM beinhalten Finanz- und operative Planung, Konsolidierung und Reporting, Modellierung, Analyse sowie Monitoring der für Unternehmensstrategien wichtigen Leistungsindikatoren.

Ziele der BPM-Standard-Group sind der forcierte Einsatz von Business Performance Management Practices, die Etablierung eines einheitlichen Standards und die Einführung von Richtlinien für Anbieter, Service Provider, Consultants und User. Laut einer Umfrage der META Group ist der BPM-Markt im Jahr 2003 bereits auf ein Volumen von 1,1 Mrd. Dollar angewachsen. Im Jahr 2004 wird eine weitere Steigerung um 15 bis 20 Prozent erwartet. Innerhalb der nächsten 18 Monate planen 85 Prozent der befragten Unternehmen an einem BPM-Projekt zu arbeiten. Als Grund für die Initiierung von BPM-Projekten nannten die Befragten Unternehmen den Bedarf nach größerer Genauigkeit, Zuverlässigkeit und Transparenz in der Finanzberichterstattung sowie den Wunsch nach einer einheitlichen Datenbasis. (pte)

Share if you care.