Der mutmaßliche El-Kaida-Drohbrief gegen Spanien

9. April 2004, 18:11
10 Postings

"Wir sind in der Lage, Euch jederzeit und in jeder Form anzugreifen"

Madrid - Der am Samstag bei der spanischen Zeitung "ABC" (Madrid) eingegangene Drohbrief im Namen der zum Terrornetzwerk El Kaida gerechneten Gruppe "Abu Nayaf el Afghani", der von der spanischen Polizei sehr ernst genommen wird, hat in Auszügen folgenden Wortlaut in einer Übersetzung der Nachrichtenagentur dpa:

"Da wir in der Lage sind, Euch jederzeit und in jeder Form anzugreifen, geben wir, das 'Bataillon des Todes' (...) dem Volk und der Regierung Spaniens bis Sonntagmittag (4. April) Zeit, folgende unserer legitimen Forderungen zu erfüllen: Den sofortigen und kompletten Abzug Eurer Truppen aus Afghanistan und dem Irak und das Versprechen, nie mehr in diese Länder zurückzukehren.

Das Ende der Unterstützung der Feinde der islamischen Verse (gemeint sind laut Polizei die Vereinigten Staaten und ihre Alliierten), des Islams und der Muslime. Wenn diese Forderungen nicht erfüllt werden, erklären wir Euch den Krieg, und wir schwören auf Allah den Höchsten und Erhabenen, dass wir Euer Land in eine Hölle verwandeln und Euer Blut in Strömen fließen lassen werden. Dies ist unsere letzte Warnung an das spanische Volk und seine Regierung. Allah hilft demjenigen, der ihm hilft. Allah ist groß und mächtig. Frieden sei mit dem, der den richtigen Weg geht." (APA/dpa)

Share if you care.