Noch mehr Leuchtplakate für Wien

8. April 2004, 20:41
3 Postings

heimatwerbung errichtet "Poster Lights" vor dem Parlament - Ende 2004 soll es 200 Stück in ganz Österreich geben

400 "Rolling Boards", beleuchtete Großplakatständer, montiert der Außenwerber Gewista seit März in Wien (etat.at berichtete). Die Konkurrenz kontert nun: Die heimatwerbung errichtet vor dem Parlament - wo nun die Rampe generalsaniert wird - vier so genannte "Poster Lights".

Bis Ende des Jahres will man in ganz Österreich insgesamt 200 dieser "hinterleuchteten Plakatwechseler" montiert haben, kündigte Heinrich Schuster, Chef der heimatwerbung-Mutter epa, am Montag in einer Aussendung an.

"Poster Lights"

Die "Poster Lights" werden demnach parallel zu Wien auch in den Bundesländern aufgebaut. In Linz sollen in Kürze sieben Stück erreichtet werden, in Klagenfurt, Graz und Innsbruck laufen die Vorbereitungen.

Der Vorteil der "Poster Lights" zu den Leucht-Objekten der Konkurrenz seien die "gängigen Plakatformate", wodurch keine zusätzlichen Produktionskosten entstehen würden. Das Parlament sei darüber hinaus eine "Top-Location" und "für die ersten Wochen bereits völlig ausgebucht", hieß es.

heimatwerbung und Aussenwerbung bieten die Monatsaffichierung um 965 Euro an, die 14-Tages-Klebung kostet pro Sujet und Standort 580 Euro. (APA/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
  • Bild nicht mehr verfügbar
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.