RCB erhöht Gewinnprognosen und Kursziel für Telekom Austria - "Kauf"

13. April 2004, 10:15
posten

Kursziel von 13 auf 14 Euro erhöht - Gewinnschätzung 2004 auf 0,37 Euro erhöht - Empfehlung "Kauf" bestätigt

Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihre Gewinnprognosen und ihr Kursziel für die Aktie der Telekom Austria (TA) nach den als positive Überraschung gewerteten Ergebnissen des Konzerns erhöht. Die Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr 2004 wurde zwar gesenkt, angesichts der erwarteten Verbesserung im Finanzergebnis dank geringerer Abschreibungen und einem Rückgang der Nettoverbindlichkeiten wurde die Gewinnschätzung für 2004 aber auf 0,37 Euro je Aktie - exklusive Steuereffekt - angehoben.

Die revidierte Prognose für 2005 liegt bei 0,59 Euro je Aktie, für 2006 sieht die RCB einen Gewinn von 0,77 Euro je Anteilsschein. Angesichts der revidierten Ergebnisschätzungen hat die RCB auch ihr Kursziel für die Telekom Austria von 13 auf 14 Euro erhöht und ihre Anlageempfehlung "Kaufen" bestätigt. Am Montag notierte die TA-Aktie gegen 10:30 Uhr an der Wiener Börse mit einem Minus von 0,25 Prozent bei 12,12 Euro. (APA)

Share if you care.