Italiener mit 213 Stundenkilometern unterwegs

6. April 2004, 09:53
6 Postings

Von Gendarmeriestreife gestellt

Klagenfurt - Mit 213 Stundenkilometern war in der Nacht auf Sonntag ein Italiener auf der Südautobahn bei Villach unterwegs. Der 45-jährige Unternehmer wurde schließlich von einer Streife der Verkehrsgendarmerie gestellt.

Nach Bezahlung einer Sicherheitsleistung durfte er seine Fahrt fortsetzen. Außerdem wurde Anzeige erstattet. Es ist damit zu rechnen, dass die Behörde ein zeitlich begrenztes Fahrverbot für Österreich ausspricht.(APA)

Share if you care.