ATX legte im ersten Quartal um ein Fünftel zu

20. April 2004, 10:37
posten

Moskauer Börse Top-Performer

Wien - Die Wiener Börse zählte im ersten Quartal 2004 zu den erfolgreichsten Aktienmärkten weltweit. Mit einem Indexplus von 20,8 Prozent (auf 1.867 Punkte) ließ der ATX die westeuropäischen Börsenbarometer meilenweit hinter sich. Der Anstieg erfolgte im Konzert mit den osteuropäischen Handelsplätzen, die für Euro-Investoren durchschnittlich (gemessen am CECE Euro-Index) 17,8 Prozent abwarfen. Die stärksten Kursgewinne verbuchte allerdings die Moskauer Börse mit einem Anstieg des RDX Euro um 39,4 Prozent.

In Westeuropa kamen Aktien in den drei Monaten hingen kaum vom Fleck. Der DAX büßte bis Ende März 2,7 Prozent ein, während sich der Eurostoxx-50 mit plus 1,0 Prozent behaupten konnte. Negative Vorzeichen gab es auch in New York, der Dow Jones verlor 1,0 Prozent und der Nasdaq-100 sank um 2,0 Prozent. Ein kräftiges Lebenszeichen gab hingegen der Tokioter Nikkei-225 mit einem Anstieg um 11,6 Prozent im ersten Quartal 2004 von sich. (APA)

Share if you care.