Air France will KLM

5. April 2004, 11:49
1 Posting

Übernahmeangebot läuft an - Französische Fluggesellschaft will auch Alitalia und tschechische CSA in Konzernverbund aufnehmen

Paris - Am Montag fällt der Startschuss für die Bildung des umsatzgrößten Luftfahrtkonzerns der Welt. Mit Öffnung der Börsen gilt das freundliche Übernahmeangebot der Air France für die niederländische Fluggesellschaft KLM. Die Offerte endet zum Schluss der US-Börse am 3. Mai. Bereits am Tag darauf will Air France nach Angaben vom Freitagabend das Ergebnis mitteilen. Längerfristig will die französische Fluggesellschaft auch Alitalia und die tschechische CSA in den Konzernverbund aufnehmen.

Air France bietet für je 10 KLM-Aktien 11 eigene Aktien und 10 Bezugsrechte, mit denen die Eigner zum Stückpreis von 20 Euro im Verhältnis 3 zu 2 weitere Air-France-Aktien erwerben können. Diese Bezugsrechte mit einer Laufzeit von dreieinhalb Jahren können erstmals 18 Monate nach Abschluss des Übernahmeangebots ausgeübt werden. Sie werden wie die Aktien an den Börsen notiert.

Holding

Air France und KLM sollen unter dem Dach einer Holding als Betriebsgesellschaften weiter bestehen. Die KLM-Aktie soll vom Börsenzettel verschwinden. Bereits zum 1. Juni soll die gemeinsame Strategie stehen. Brüssel und Washington haben keinen Einspruch gegen die Fusion, wenn die beiden Fluggesellschaften 94 Start- und Landerechte pro Tag vor allem in Europa abgeben.

Mehrheitlich "privatisiert"

Air France erhöht für das Aktientauschangebot sein Kapital um maximal 31,2 Millionen Aktien, was 624 Millionen Euro entspricht. Im Zuge der Fusion würde Air France mehrheitlich "privatisiert" werden: Wenn alle Bezugsrechte wahrgenommen werden, fällt der Staatsanteil automatisch von 54,4 Prozent auf 43,7 Prozent. Die alten KLM- Aktionäre hielten dann 19 Prozent am Gesamtkonzern.

Die französischen Gewerkschaften sind zwar im Prinzip gegen die Privatisierung, unterstützen aber die Übernahme der KLM. Zwischen den Piloten beider Unternehmen laufen bereits Absprachen. Am 19. April sollen die KLM-Aktionäre das Projekt billigen; tags darauf ist die außerordentliche Hauptversammlung der Air France. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Air France will KLM freundlich übernehmen

Share if you care.