Nordkorea bei Gegenleistungen zu Stopp von Atomprogramm bereit

5. April 2004, 13:32
posten

Forderungen aber unklar

Seoul - Nordkorea hat erneut seine Bereitschaft signalisiert, seine Atomanlagen gegen Zugeständnisse aufzugeben. Pjöngjang wolle sowohl seine "Atomenergie-Industrie" als auch seine Atomwaffen abschaffen, wenn dem stalinistischen Staat "entsprechende Maßnahmen" zuteil würden, berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf einen Regierungsbeamten in Seoul. Das Angebot habe Nordkorea dem chinesischen Außenminister Li Zhaoxing im vergangenen Monat bei dessen Besuch in Pjöngjang unterbreitet. Welche Gegenleistungen Nordkorea fordert, blieb unklar.

Der Fortgang der Sechs-Nationen-Gespräche hänge nun davon ab, auf welche Maßnahmen gegenüber Nordkorea sich die anderen Teilnehmer einigen könnten, sagte der Beamte weiter. Die USA werfen Pjöngjang vor, an einem Programm zur Uran-Anreicherung zu arbeiten. Die kommunistische Führung dementiert dies, gibt aber den Besitz von Plutoniumbomben zu. (APA)

Share if you care.