Israelische Armee zerstört Haus von palästinensischem Attentäter

5. April 2004, 08:53
1 Posting

Alarmbereitschaft vor Pessachfest verstärkt

Tulkarem - Die israelische Armee hat am Sonntag in Tulkarem im Westjordanland das Haus eines palästinensischen Attentäters zerstört. Augenzeugen berichteten, Soldaten hätten das Gebäude gesprengt. Der 18-jährige Hamas-Kämpfer hatte nach Angaben der israelischen Armee am Samstag einen Israeli in der Siedlung Avnei Hefetz erschossen und dessen 14-jährige Tochter leicht verletzt. Er war anschließend von Soldaten getötet worden. Ein Armeesprecher sagte, mit der Zerstörung des Hauses solle die Botschaft übermittelt werden, dass Gewalttäter den Preis für ihre Taten zahlen müssten.

Aus Furcht vor Anschlägen verschärften Polizei und Armee die Alarmbereitschaft vor dem jüdischen Pessachfest, das am Montagabend beginnt. Den Geheimdiensten liegen nach Medienberichten mehr als 60 Anschlags-Warnungen vor. Die Palästinensergebiete sollen während der Feiertage abgeriegelt bleiben. (APA/dpa/AP)

Share if you care.