Lustenau bleibt im Titelrennen

6. April 2004, 20:56
posten

2:0-Erfolg der Austria gegen LASK - Stumpf brachte Vorarlberger in Linz rasch auf Siegerstraße

Linz - Mit einem Knalleffekt begann die Partie im Linzer Stadion: Schon in der zweiten Minute kam es aus einem Konter zweier früherer LASK-Spieler zum frühen Treffer der Gäste. Bradaric passte schön zu Stumpf, der mit seinem 15. Saisontreffer das 1:0 der Vorarlberger fixierte. Postwendend lag der Ausgleich in der Luft, doch Dika Dika traf in der 3. Minute nur die Latte. Danach tat sich lange Zeit nichts, außer einem elferreifen Foul von Lustenau-Goalie Özcan an Miloti (28.), bei dem Referee Gruber nur Vorteil gab, der nichts einbrachte.

Nach Seitenwechsel dominierte der LASK, hatte durch Miloti (54. per Kopf knapp am Tor vorbei) und Öbster (69. sein Schuss streifte die Stange) zwar auch Chancen, doch die Gäste wurden für ihr Rückzugsgefecht belohnt. Die Heraf-Truppe tat nichts mehr für die Offensive, ihr Torschütze Stumpf war wegen einer leichten Verletzung nach der Pause nicht mehr aufs Feld gekommen. Im Finish fanden die Lustenauer ihre Offensivkraft wieder. Nach zwei Chancen durch Bozkurt erhöhte Dürr in der 91. Minute noch auf 2:0. (APA)

  • LASK - Austria Lustenau 0:2 (0:1). Linzer Stadion, 1.050, Gruber.

    Tore: 0:1 (2.) Stumpf
    0:2 (91.) Dürr

    Gelbe Karten: keine bzw. Ayisi, Krupinac

    Share if you care.