Stein mit Baumwolle biegsam gemacht: Deutscher Industrieller auf Erfindermesse ausgezeichnet

9. April 2004, 19:09
posten
Genf - Der deutsche Industrielle Heiko Neupert hat den Großen Preis der 32. Internationalen Erfindermesse in Genf erhalten. Die Jury zeichnete dabei seine Methode aus, Stein biegsam zu machen.

Mit der Methode Neuperts lassen sich Möbel, Fassaden oder Verzierungen aus Sandstein herstellen. Dabei wird der Stein zuerst sehr fein zerkleinert. Für die Festigkeit wird dann unter anderem Baumwolle eingearbeitet. Der Stein ist sowohl feuerfest als auch abstoßend gegen Flecken und Graffiti, teilte die Messe am Freitag mit. Die Jury zeichnete 41 weitere Erfindungen aus. (APA/dpa)

Share if you care.