Jane Goodall ist 70

5. April 2004, 12:32
posten

Ehrenkomitee österreichischer Frauen gratulierte weltbekannter Primatenforscherin

Wien - Die weltbekannte britische Affenforscherin Jane Goodall feierte am Samstag, den 3. April ihren siebzigsten Geburtstag. Die Wissenschafterin, die ihr Leben der Erforschung und dem Schutz der Primaten gewidmet hat, beschrieb erstmals die sozialen Kontakte und Hierarchien der Schimpansen und erhielt für ihr Schaffen zahlreiche internationale Auszeichnungen. Freitag Abend gratulierte ein Ehrenkomitee österreichischer Frauen, darunter Nora Frey und Sonja Klima, der Jubilarin via Video-Konferenz-Schaltung. Vor dem Festakt im Wiener Siemens Forum wurde im Rahmen einer Pressekonferenz eine neue Plattform zur Rettung der Menschenaffen vorgestellt.

Die drei Organisationen Jane Goodall Institut - Austria, BOS Austria und der Verein Endangered haben die Plattform ins Leben gerufen, um die Zusammenarbeit von Institutionen, "die sich in Österreich für Gorillas, Orang-Utans und Schimpansen einsetzen, zu verbessern". Das vorrangige Ziel ist das Aufbringen finanzieller Mittel für Schutzprogramme. "Nur wenn die Abholzungen der Lebensräume verhindert, der illegale Tierhandel gestoppt und das Bushmeat-Problem kontrolliert werden, ist es möglich, das Überleben der vom Aussterben bedrohten Primaten zu sichern", betonten die InitiatorInnen.

Jane Goodall ist heute etwa 300 Tage im Jahr rund um die Welt zu Vorträgen unterwegs. Am Freitag konnte sie nicht, wie von den VeranstalterInnen angekündigt gewesen war, via Konferenzschaltung an der Pressekonferenz teilnehmen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
    Jane Goodall ist 70.
Share if you care.