Tischtennis: Olympia-Ticket für Schlager/Jindrak

6. April 2004, 18:40
2 Postings

ÖTTV-Duo gewann beim Doppel-Ausscheidungsturnier in Ludwigshafen alle Partien - Herren im Team-Ranking Vierte

Ludwigshafen - Weltmeister Werner Schlager geht bei den Olympischen Spielen in Athen gleich zwei Mal auf Medaillenjagd. Nachdem sich der Niederösterreicher bereits im Vorjahr gemeinsam mit Chen Weixing und Liu Jia für den Single-Bewerb qualifiziert hatte, sicherte er sich am Samstag beim europäischen Doppel- Ausscheidungsturnier in Ludwigshafen mit Karl Jindrak auch einen Startplatz im Doppel.

Das als Nummer eins gesetzte ÖTTV-Duo entschied alle drei Partien für sich. Im entscheidenden Final-Match bezwangen sie die Deutschen Timo Boll/Zoltan Fejer-Konnerth (Europameister 2002) mit 4:2.

Für Österreichs Damen lief es nicht ganz so gut. Liu Jia/Veronika Heine verloren ihr Finalspiel gegen Galina Melnik/Oksana Fadejewa. Die Russinnen sind damit für Athen qualifiziert.

ÖTTV-Herren bestes europäisches Team

Die weiterhin starken Leistungen de Österreich schlagen sich auch im Ranking des internationalen Verbandes (ITTF) nieder. Aktuell belegen die Herren bereits Rang vier, nachdem sie bei den Mannschafts-Weltmeisterschaften vor einem Monat in Doha noch als Nummer sechs gespielt hatten.

Doch mittlerweile konnten Schweden und Deutschland überholt werden und die Österreicher sind hinter China, Taiwan und Südkorea das beste europäische Team. Beim Team-Ranking kommen die Top Drei jeder Nation (Schlager, Chen Weixing, Lengerov) in die Wertung.

Bei den Damen liegt Österreich - mit Liu Jia, Judit Herczig und Veronika Heine - auf Position 30. Es führt China vor Hongkong und Japan. (APA/red)

Ergebnisse Doppel-Olympia-Qualifikation am Samstag:

  • Herren - Finale Gruppe A:
    Schlager/Jindrak - Boll/Fejer-Konnerth 4:2 (9,9,-1,-7,8,12) Finale Gruppe B:
    Alexej Smirnow/Dmitri Mazunow (RUS) - Michael Maze/Finn Tugwell (DEN) 4:1 (-10,7,9,7,9)
    Die Sieger sind jeweils für Olympia qualifiziert

  • Damen - Finale Gruppe A:
    Galina Melnik/Oksana Fadejewa (RUS) - Liu Jia/Veronika Heine (AUT) 4:2 (5,-7,5,-6,4,5)
    Share if you care.