USA entlassen weitere 15 Häftlinge aus Lager in Guantanamo

4. April 2004, 10:56
3 Postings

Freigelassenen in Heimatländer gebracht

Washington - Die USA haben weitere 15 Häftlinge aus ihrem umstrittenen Gefangenenlager in Guantanamo entlassen. Wie das Verteidigungsministerium in Washington am Freitag mitteilte, stammen die Freigelassenen aus Afghanistan, dem Irak, Jemen, Jordanien, Sudan, Tadschikistan und der Türkei. Nach Angaben eines Ministeriums-Mitarbeiters wurden sie in ihre Heimatländer gebracht.

Insgesamt haben die USA bisher 146 Gefangene aus Guantanamo entlassen. Rund ein Dutzend von ihnen wurde in ihren Heimatländern Russland, Saudiarabien und Spanien weiter inhaftiert, die übrigen auf freien Fuß gesetzt. Nach der jüngsten Entlassungsaktion werden in dem US-Marinestützpunkt auf Kuba jetzt noch rund 595 Häftlinge festgehalten. Die US-Behörden werfen ihnen vor, der afghanischen Taliban-Miliz oder dem terroristischen El-Kaida-Netzwerk von Osama bin Laden anzugehören. (APA)

Share if you care.