Libro erfindet sich neu

9. April 2004, 15:37
posten

Papierhandelskette operativ bereits im 1. Jahr positiv - Neustart mit Filialumbau - Coffeeshop für neues Libro-Flaggschiff

Wien - Nachdem die Buch- und Papierhandelskette Libro Handelsgesellschaft unter den neuen Eigentümern - der Taus-Gruppe - bereits im 1. Jahr operativ wieder schwarze Zahlen erreicht hat, wagen die beiden Geschäftsführer Martin Waldhäusel und Werner Weber erstmals wieder einen Blick in die entferntere Zukunft. "Jetzt können wir beginnen, uns neue Strategien zu überlegen", sagte Waldhäusel am Donnerstagabend vor Wirtschaftsvertretern.

Nach der - mit Hilfe des Beratungsunternehmens Czipin durchgeführten - einjährigen Repositionierung von Libro als "Nahversorger bzw. One-Stop-Shop - für junge Familien, der Reorganisation der Warenwirtschaft, der Reduktion des Sortiment um beinahe ein Fünftel auf rund 20.000 Artikel und der Re-Motivation der Mitarbeiter wird nun schrittweise die Eröffnung neuer und die Neugestaltung bestehender Filialen in Angriff genommen.

Libro-Flaggschiff

Bis zum Schulgeschäft soll jedenfalls das neue Libro-Flaggschiff auf der Wiener Mariahilfer Straße fertig sein, kündigt Waldhäusel im Gespräch mit der APA an. Eine völlige Neuigkeit dabei: Im Eingangsbereich wird ein "Coffeeshop" der ebenfalls zur Taus-Gruppe gehörenden Schärf-Gruppe eingerichtet.

Über eine mögliche Übernahme der Papierhandelskette "papier center" (Schwechat) von Walter Babel mit 89 Pagro-Filialen wollte der Libro-Neo-Chef Waldhäusel nichts sagen. Wie berichtet ist die Taus-Gruppe einer der Interessenten der zuletzt von Banken-Seite unter Druck gekommenen Familienunternehmens, das vor allem im Gewerbegeschäft aktiv ist.

Die Taus-Gruppe hatte Mitte November 2002 um 5 Mio. Euro die 201 Libro-Filialen aus dem Libro-Konkurs herausgekauft. Die mittlerweile 205 Libro-Filialen setzen im Geschäftsjahr 2003/04 (per Ende Februar) 205 Mio. Euro um. Die Kundenfrequenz stieg innerhalb von 12 Monaten um ein Drittel auf im Schnitt 60.000 pro Tag, die Zahl der Mitarbeiter von 1.200 auf rund 1.400, führte Waldhäusel aus.(APA)

Link

Libro

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Im neuen Libro-Flaggschiff auf der Wiener Mariahilfer Straße wird ein "Coffeeshop" der ebenfalls zur Taus-Gruppe gehörenden Schärf-Gruppe eingerichtet

Share if you care.