Musikalische Jugend

19. April 2004, 19:23
posten

Klassische Musik und Konzerte müssen nicht langweilig sein: Jeunesse macht Musik für alle bis 26

Die Jeunesse - Musikalische Jugend Österreichs feierte im Jahr 1999 ihr 50-Jahr-Jubiläum. 1949 in Wien gegründet, ist die Jeunesse Mitglied der Jeunesses Musicales International, der (laut UNESCO) größten musikalischen Jugendorganisation der Welt. Wie der internationale Verband ist auch die Jeunesse eine Non-profit-Organisation, die sich mit ihren Angeboten vor allem an junge Menschen wendet.

Jugend geht vor

Die Veranstaltungen sind, dem Gedanken der Jeunesses Musicales entsprechend, in erster Linie für junge Menschen bis zu 26 Jahren bestimmt. Drei Grundsätze beherrschen die Arbeit der Jeunesse: Dem jungen Publikum Musik aller Stilepochen in erstklassiger Interpretation zu günstigen Preisen anzubieten, jungen Künstlern Auftrittsmöglichkeiten im Rahmen der Jeunesse-Konzerte zu geben und im Publikum dafür Neugier zu wecken, und zeitgenössischen Komponisten durch die Aufführung ihrer Werke ein neues Forum zu erschließen.

Ein weiterer Schwerpunkt des Jeunesse-Angebots liegt auf Veranstaltungen, die speziell für Kinder angeboten werden. Jeden Sommer laden zudem die Jeunesse-Musikcamps in Kumberg, Salzburg und Krems Kinder und Jugendliche zum aktiven Musizieren ein. In den Bundesländern ist die Jeunesse seit 1953 aktiv. Mit einem österreichweiten Netz von derzeit 23 Standorten veranstaltet die Jeunesse jährlich über 600 Konzerte und zahlreiche Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche.

Die nächsten Termine:

Concertino "Was sich liebt, das neckt sich" am 22. und 23. April, für Kinder von 8 bis 11 Jahren

Music4u "Supercussion Vienna" am 16. April, für Jugendliche von 11 bis 14 Jahren

Links

Jeunesse
Share if you care.