Erste Bank setzt VA Tech von "Reduce" auf "Buy"

19. April 2004, 11:51
posten

Kursziel 53 Euro - Gewinnprognose je Aktie für 2005 von 1,16 auf 1,81 Euro angehoben

Wien - Die Wertpapieranalysten der Erste Bank haben ihre Anlageempfehlung für die Aktien des oberösterreichischen Anlagenbauers VA Tech von "Reduce" auf "Buy" erhöht.

Zur Begründung geben sie die hohe Wahrscheinlichkeit der Ernennung eines neuen Vorstandsvorsitzenden bei der Jahreshauptversammlung am 29. April an. Zudem dürfte eine Kapitalerhöhung um 7,5 Mio. Euro bei der Jahreshauptversammlung beschlossen werden.

Weiters basiere die "Buy"-Empfehlung auf der verbesserten Chancen- und Risikenstruktur der Aktien, so die Experten. Für das laufende Geschäftsjahr 2004 rechnen sie weiterhin mit einem Gewinn je VA Tech-Aktie von 0,92 Euro. Für 2005 heben sie die Gewinnschätzung je Aktie jedoch von 1,16 auf 1,81 Euro deutlich an. Die erstmalige Gewinnprognose für 2006 lautet auf 2,73 Euro.

Vor allem die Metallurgie- und Energiegewinnungssparte sowie die Wassertechnologie werden die höheren Gewinne tragen, sind die Analysten überzeugt. Das Kursziel für die VA-Tech-Aktien geben sie mit 53 Euro an. Zum Vergleich: Gegen 10:30 Uhr notierten die Titel mit einem Plus von 3,01 Prozent auf 38,01 Euro. (APA)

Share if you care.