Microsoft "spendet" für Debian

12. April 2004, 16:04
18 Postings

Linux-Magazin leitet Einnahmen für Werbeeinschaltung des Softwareriesen um

In Zeiten des wieder zunehmenden Wettbewerbs unter den Betriebssystemen versucht auch Microsoft auch schon mal den Besuch in fremden Gefilden: So hat der Softwarekonzern in der aktuellen Ausgabe des Linux Magazins eine Werbung geschalten, die die Linux-Anhängerschaft von den Vorteilen seiner propietären Server-Produkte überzeugen soll.

Umleitung

Das Linux Magazin selbst nahm die Anzeige zwar an, behalten wollte man das Geld aber offenbar nicht, wie ProLinux berichtet: So wurden die Zahlungen von Microsoft an das Debian-Projekt weitergeleitet, wo sie in die freie Softwareentwicklung fließen werden. (red)

  • Artikelbild
Share if you care.