Deutsche Telekom will in Osteuropa wachsen

8. April 2004, 10:29
posten

Komplettübernahme der slowakischen Eurotel in Planung

Die Deutsche Telekom will offenbar über ihre slowakische Tochter Slovak Telecom den zweitgrößten Mobilfunkbetreiber der Slowakei, Eurotel, vollständig übernehmen. Wie die Financial Times Deutschland (FTD) unter Berufung auf Analystenschätzungen heute, Freitag, berichtet, würde die Komplettübernahme rund 300 bis 400 Millionen Euro kosten. "Wir sind am Kauf weiterer Anteile interessiert", wird ein Slovak-Telecom-Sprecher zitiert. Bei der Deutschen Telekom wollte sich vorerst niemand äußern.

Rechte

Die Slovak Telekom, die jeweils zur Hälfte der Deutschen Telekom und dem slowakischen Staat gehört, hält 51 Prozent der Anteile von Eurotel und hat ein Vorkaufsrecht auf die restlichen 49 Prozent. Die gehören derzeit noch Atlantic West, einem Gemeinschaftsunternehmen von AT&T Wireless und Verizon, das sich offenbar aus Osteuropa zurückziehen will. Nach Angaben des slowakischen Ministers für Telekommunikation ist der Zukauf aber erst "in einer Phase informeller Gespräche".

Ausgleich

Laut FTD muss die Mobilfunksparte T-Mobile die Umsatzrückgänge des Festnetzbereiches ausgleichen. Ohne Zukäufe bestünden jedoch kaum mehr Wachstumsmöglichkeiten. In Polen versucht die Deutsche Telekom derzeit, sich die Mehrheit am Marktführer PTC zu sichern. Für die restlichen 51 Prozent der Anteile an dem Mobilfunkanbieter hatte der deutsche Konzern 1,1 Mrd. Euro geboten. (pte)

Share if you care.