Schulden der USA bei den Vereinten Nationen steigen wieder

4. April 2004, 10:56
6 Postings

Washington beklagt hohen Euro-Kurs

Washington - Die USA haben erneut Schwierigkeiten, ihre Beiträge an die Vereinten Nationen und andere internationale Organisationen zu zahlen. Um den Fehlbetrag auszugleichen, hat das Außenministerium beim Kongress fast 200 Millionen Dollar (164 Mill. Euro) beantragt. Dort heißt es, die Bewilligung sei in Zeiten eines wachsenden Haushaltsdefizits schwierig.

Das Problem wird darauf zurückgeführt, dass beispielsweise die Welthandelsorganisation (WTO), die Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) und die Internationale Atomenergiebehörde (IAEO) ihre Rechnungen in Euro oder Schweizer Franken ausstellen, die zuletzt gegenüber dem Dollar deutlich an Wert gewonnen haben. In den 90er Jahren schuldeten die USA den Vereinten Nationen hunderte Millionen Dollar.(APA/AP)

Share if you care.