Südkorea plant Entsendung von 3.600 Soldaten

4. April 2004, 10:41
posten

Drittgrößtes Truppenkontingent nach USA und Großbritannien

Seoul - Südkorea will fast 3.600 Soldaten ins Kurdengebiet im Norden Iraks entsenden. In einer Erklärung des Verteidigungsministeriums in Seoul vom Freitag hieß es, die südkoreanische und die US-Armee hätten sich darauf geeinigt, als Stationierungsort zwischen Suleimanijah und Erbil zu wählen. Beide Seiten seien übereingekommen, die endgültige Entscheidung so bald wie möglich zu treffen. Über den Zeitpunkt der geplanten Stationierung wurde nichts mitgeteilt.

Die Nachrichtenagentur Yonhap berichtete unter Berufung auf einen Beamten des Verteidigungsministeriums, die ursprünglich für April vorgesehene Entsendung finde Mitte Juni statt. Der Nationale Sicherheitsrat sei am Donnerstag zu einer Sondersitzung zusammengekommen. In der kommenden Woche werde die Regierung ein Erkundungsteam in die beiden Städte entsenden, um die Lage zu sondieren. Mit 3.600 Soldaten würde Südkorea nach den USA und Großbritannien das drittgrößte Truppenkontingent der Besatzungskoalition stellen. (APA/AP)

Share if you care.