Spanien: Briefbomben an mehrere Medien abgefangen

18. April 2004, 10:54
posten

Drei präparierte Sendungen wurden in Saragossa aufgegeben

Die spanischen Behörden haben drei an Medien in Madrid gerichtete Briefbomben abgefangen. Insgesamt seien in einem Postamt in Saragossa drei präparierte Sendungen entdeckt worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Zwei der Briefe seien entschärft, der dritte gesprengt worden.

Sie enthielten den Angaben zufolge einen Mechanismus, der beim Öffnen Flammen hätte auslösen sollen. Das betroffene Postamt wurde vorübergehend geschlossen. Die Briefbomben enthielten jeweils rund 60 Gramm Sprengmittel.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur Europa Press galten die Sendungen drei Journalisten, die beim Fernsehsender Antena 3, dem Radionsender Cadena Cope und der Zeitung "La Razon" in Madrid arbeiten. Alle drei Medien gelten als der scheidenden konservativen Regierung von Ministerpräsident Jose Maria Aznar nahe stehend. (APA)

Share if you care.