Höchste Selbstmordraten bei indischen Mädchen

1. April 2004, 19:30
posten

ForscherInnen: Gründe im familiären Gefüge zu suchen

London/Vellore - Ein ÄrztInnenteam hat bei indischen Jugendlichen alarmierende Selbstmordraten festgestellt, die zum Teil zehnfach höher liegen als der weltweite Durchschnittswert. Das Team um Anuradha Bose vom Christian Medical College in Vellore untersuchte Selbsttötungen von Jugendlichen zwischen zehn und 19 Jahren im ländlichen südindischen Bundesstaat Tamil Nadu. Demnach sterben dort 145 von 100.000 Mädchen und jungen Frauen durch eigene Hand sowie 58 von 100.000 Buben.

"Wir halten die von uns berichteten Raten für die bisher höchsten überhaupt", schreibt Bose im Fachjournal "The Lancet" (Bd. 363, S. 1117). Weltweit liege der Anteil der Selbsttötungen bei 14 bis 15 von 100.000 Menschen.

Gründe und Mittel

In Tamil Nadu sind Selbsttötungen der Untersuchung zufolge für die Hälfte bis drei Viertel aller Todesfälle bei jungen Frauen und für ein Viertel der Todesfälle bei jungen Männern verantwortlich. Als mögliche Risikofaktoren nennen die ÄrztInnen Familienkonflikte, häusliche Gewalt, schulische Fehlschläge, unerfüllte Liebe und geistige Krankheiten. Die wichtigsten Todesursachen waren Erhängen sowie Vergiften mit Pflanzenschutzmitteln.

"Die von uns beobachteten Selbstmordraten sind um ein Vielfaches höher als alle aus anderen Regionen der Welt gemeldeten", betont Bose. Die Beobachtung unterstreiche, dass Selbsttötungen ein großes örtliches Gesundheitsproblem seien, gegen das dringend Maßnahmen ergriffen werden müssten. Das Team vermutet, dass die Selbstmordrate unter Jugendlichen in anderen Teilen Indiens ebenfalls viel höher ist als bisher bekannt, weil viele Selbsttötungen gar nicht bekannt würden. Dies sollte nach Meinung der ForscherInnen untersucht werden.

"Mitgift unzureichend"

Als bekannte Todesursache für junge Frauen gelten in Indien Mitgiftmorde nach der Hochzeit, wenn die Mitgift nach Ansicht der Familie des Mannes nicht üppig genug ausgefallen ist. (APA/dpa)

Share if you care.