Boom bei Online-Banking

8. April 2004, 08:56
posten

80 Prozent der deutschen Privatbanken-Kunden managen Konten per Internet

Mehr als 80 Prozent der Kunden privater Banken führen ihre Girokonten vom Computer aus. Das Online-Banking sei weiterhin sehr beliebt, erklärte der Bundesverband deutscher Banken am Donnerstag in Berlin unter Verweis auf eine Umfrage. Nach den zweistelligen Wachstumsraten der vergangenen Jahre habe die Zahl der Online-Konten mit 12,4 Millionen zum Jahresende 2003 das hohe Niveau des Vorjahres bestätigt. "Im Allgemeinen sind Finanztransaktionen, die online abgewickelt werden, preiswerter als Geschäfte am Bankschalter."

240 Banken befragt

An der Befragung hätten sich rund 240 Banken beteiligt, erklärte der Verband. Zum Standard des Online-Bankings gehörten nicht nur Angebotsvergleiche etwa für Kredite oder Baufinanzierungen, sondern auch Kontostandsabfragen, Überweisungen sowie die Abwicklung von Daueraufträgen.

Auch der Kauf und Verkauf von Wertpapieren via Online-Verbindung gehöre zum Angebot im Netz.(APA/AP)

Share if you care.