Rad: Hincapie gewann Drei Tage von De Panne

6. April 2004, 23:28
posten

Dritter Platz im abschließenden Zeitfahren genügte dem Armstrong-Helfer

De Panne/Belgien - Der US-Amerikaner George Hincapie hat sich am Donnerstag in Belgien den Gesamtsieg im Radrennen "Drei Tage von De Panne" gesichert. Der Lance-Armstrong-Helfer belegte im abschließenden 13,7-km-Zeitfahren den dritten Rang und verwies damit den Deutschen Danilo Hondo (Team Gerolsteiner) um insgesamt zehn Sekunden auf Platz zwei. Schnellster im Kampf gegen die Uhr war der Ungar Laszlo Bodrogi. Das vorletzte Teilstück über 116 Kilometer hatte am Vormittag im Massensprint Marco Zanotti (ITA) vor Baden Cooke (AUS) gewonnen. (APA/dpa)

Ergebnisse des Rad-Etappenrennens "Drei Tage von De Panne" vom Donnerstag:

  • 3. Etappe: 1. Halbetappe (De Panne - De Panne/116 km): 1. Marco Zanotti (ITA) 2:36:06 - 2. Baden Cooke (AUS) - 3. Tom Boonen (BEL) ... 46. Peter Wrolich, gleiche Zeit - 120. Bernhard Eisel (beide AUT) 2:29 zurück

  • 2. Halbetappe (Einzelzeifahren um De Panne/13,7 km): 1. Laszlo Bodrogi (HUN) 16:37,17 - 2. Robert Bartko (GER) gleiche Zeit - 3. George Hincapie (USA) 0:05 ... 104. Wrolich 2:51. Nicht angetreten: Eisel.

    Schlussklassement: 1. George Hincapie (USA) 13:29:04 - 2. Danilo Hondo (GER) 0:10 - 3. Gerben Löwik (NED) 0:11 ... 73. Peter Wrolich 3:31.

    Share if you care.