BMW erhöht X3-Produktion in Graz

18. April 2004, 19:35
posten

Produktion wird auf drei Schichten aufgestockt: Fertigungskapazität steigt von 300 auf 400 Fahrzeuge täglich

München - Der Münchener Autobauer BMW will angesichts hoher Nachfrage nach seinem neu eingeführten Geländewagen X3 die Produktion um ein Drittel aufstocken. Nach Angaben von BMW sind im ersten Quartal des seit Herbst vergangenen Jahres produzierten Wagens an die 11.000 Fahrzeuge ausgeliefert worden, davon etwa 4.500 in die USA.

BMW-Vorstand Norbert Reithofer hat vor zwei Wochen den für 2004 geplanten Produktionswert für den X3 mit 100.000 Stück beziffert.

Großes Kundeninteresse

In den USA und in Europa stoße der kleinere Bruder des X5 auf großes Interesse der Kunden, teilte BMW am Donnerstag in München mit. Um die hohe Nachfrage befriedigen zu können, werde das von Magna Steyr in Graz gebaute Fahrzeug künftig in drei Schichten produziert. "Damit erhöht sich die Fertigungskapazität um ein Drittel von 300 auf 400 Fahrzeuge täglich."

Der X3, ein so genanntes Sports Activity Vehicle (SAV) - also ein Fahrzeug, das sowohl für den Verkehr auf der Straße als auch den sportlichen Einsatz im Gelände geeignet ist - war erst zum Jahreswechsel auf den Markt gekommen.

SUV und SAV in USA

Nordamerika gilt als wichtigster Markt für SAVs, die häufig auch als Sports Utility Vehicles (SUV) bezeichnet werden. BMW hatte mit dem X5 zwar deutlich später als Mercedes mit der M-Klasse ein entsprechendes Fahrzeug entwickelt, spielt aber nun mit dem X3 eine Führungsrolle. Bislang hat bis auf die Münchener keiner der Premium-Anbieter auch ein kleineres Modell für das Segment in seiner Produktpalette. Zusätzliche Absatzdynamik für den X3 erwartet sich BMW zudem von der Markteinführung in Großbritannien und Japan im Mai beziehungsweise Juni. (APA/Reuters)

Link

BMW
  • Der BMW X3 in Aktion
    foto: werk

    Der BMW X3 in Aktion

Share if you care.