Bücherkauf nur ohne Frauen

22. April 2004, 20:27
8 Postings

Die Prinzenfamilie aus Saudi-Arabien ist zu Besuch in Wien

Wien – In der Buchhandlung Wilhelm Frick am Wiener Graben sind die Verkäufer derzeit zu Überstunden in der Nacht verdonnert. Seitens der Prinzenfamilie aus Saudi-Arabien wurde angekündigt, man wolle zum Bücherkauf kommen, irgendwann zwischen 20 und 6 Uhr. Die Verkäuferinnen in dem Buchgeschäft in der Innenstadt dürfen – müssen – pünktlich zu Ladenschluss um 19 Uhr nach Hause gehen. Von Frauen wollen die Saudis beim Kauf scheint's nicht beraten werden.

Schon am Mittwoch haben die Verkäufer in dem Laden auf die Herrschaften gewartet. Erst um 23 Uhr habe jemand von der Security den Besuch abgesagt, erzählt ein Verkäufer dem STANDARD. Aber, verrät er, "es waren schon welche da. Das sind sicher Araber gewesen und haben ein, zwei Dutzend Bildbände" gekauft – "aus der Sonderangebotsabteilung". Man nehme an, dass die Schnäppchenjäger zum Tross von Kronprinz Abdullah bin Abdulaziz Al Saud gehört haben. (Andrea Waldbrunner/DER STANDARD, Print, 2.4.2004)

Share if you care.