Kosovo: Schweden stockt KFOR-Kontingent auf

2. April 2004, 09:02
2 Postings

150 zusätzliche Soldaten in Unruheprovinz entsandt

Stockholm - Schweden entsendet nach den blutigen Ausschreitungen Mitte März im Kosovo bis zu 150 zusätzliche Soldaten in die serbische Unruheprovinz. Das teilte die Regierung in Stockholm am Donnerstag mit. Bisher umfasst das Kontingent Schwedens in der internationalen Friedenstruppe KFOR rund 500 Soldaten.

Bei den schwersten ethnischen Unruhen seit fünf Jahren waren in der von der UNO verwalteten Provinz 28 Menschen ums Leben gekommen, mehrere hundert wurden verletzt. Ein Reihe von Staaten hat bereits mit der Verstärkung ihrer KFOR-Einheiten begonnen. (APA/dpa)

Share if you care.