Dementjewa verhindert Sister Act

2. April 2004, 11:28
posten

Russin schlug die leicht angeschlagene Venus Williams im Viertelfinale von Miami - Coria und Gonzalez im Halbfinale

Miami - Die Zuschauer beim mit 3,06 Millionen Dollar dotierte Damenturnier in Miami werden beim Comeback von Serena Williams keinen finalen "Sister Act" erleben: Während Serena am Vortag problemlos ins Halbfinale eingezogen war, kam für ihre 15 Monate ältere Schwester Venus am Mittwoch das Aus. Die 23-jährige US-Amerikanerin musste sich der Russin Jelena Dementjewa mit 3:6,7:5,6:7(3) geschlagen geben und zog sich dabei auch noch eine Knöchelverletzung zu. Demenjewa trifft nun auf ihre Landsfrau Najda Petrowa, womit auf jeden Fall eine Russin im Finale steht.

Auszeit für Williams

Dementjewa hätte das Duell mit Venus Williams eigentlich schon in zwei Sätzen entscheiden können, servierte sie bei 5:4 im zweiten Satz doch schon auf das Match. Bei 6:5 für Williams und 30:30 überknöchelte die US-Amerikanerin, nahm eine dreiminütige Auszeit und spielte mit dickem Tapeverband weiter.

Russinnen-Duell im Halbfinale

"Nach der Auszeit habe ich mir gedacht, dass sie eine gute Schauspielerin ist, weil sie sich so viel besser bewegt hat als zuvor", meinte Dementjewa nachher und verärgerte damit Williams. "Vielleicht sollte ich mit ihr reden. Wenn du heutzutage ein Champion sein willst, dann musst du unter allen Umständen spielen. Ich habe einfach versucht, es zu ignorieren", verteidigte sich die Afro-Amerikanerin. Letztlich setzte sich die Russin aber dennoch durch und trifft nun auf Petrowa, die mit Nathalie Dechy beim 6:2,6:2 kurzen Prozess machte.

Zwei Südamerikaner im Halbfinale

Bei den Herren qualifizierten sich Guillermo Coria (ARG-3) mit einem ungefährdeten 6:3,6:3-Erfolg über Nicolas Kiefer und Fernando Gonzalez (CHI-21) nach einem zweieinhalb Stunden dauernden Dreisatzmatch über Andrei Pavel als Erste für die Runde der letzten Vier, in der sie nun aufeinander treffen. Es ist das erste Mal seit Bestehen des Turniers, dass sich im Halbfinale zwei Südamerikaner gegenüber stehen. Mit dem Spanier Carlos Moya (gegen Andy Roddick/USA) und dem Argentinier Agustin Calleri (Vince Spadea/USA) hatten zwei weitere spanisch sprechende Akteure die Chance, ins Semifinale vorzudringen. (APA/Reuters/SIZ)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Jelena Dementjewa bekommt es im Halbfinale mit Landsfrau Najda Petrowa zu tun.

Share if you care.