Nigeria verbietet Live-Nachrichten aus dem Ausland

20. April 2004, 21:01
posten

Rundfunkchef: Berichterstattung gefährde die nationalen Interessen

Mit einem Verbot von Live-Nachrichtensendungen aus dem Ausland hat Nigeria die Pressefreiheit der lokalen Radiosender erheblich eingeschränkt. Die direkte Berichterstattung gefährde die nationalen Interessen, sagte Rundfunkchef Silas Babajiya Yisa am Mittwoch dem britischen Sender BBC. Bei Übertretungen der von April an geltenden Vorschrift drohten heftige Strafen.

Außer den ausländischen Nachrichtensendungen sind künftig auch Berichte über unbestätigte Wunder verboten. Aus der Sensibilität des nigerianischen Volkes für religiöse Themen dürfe kein Profit geschlagen werden, betonte der Rundfunkchef. (APA/dpa)

Share if you care.