Erste österreichische Umlautdomain lautete "börse.at"

1. April 2004, 16:33
3 Postings

"österreich.at" ging an einen Wiener

Die erste österreichische Umlaut-Domain, die am Mittwoch vergeben wurde, lautete "www.börse.at". Besitzer der Adresse "österreich.at" wurde eine Privatperson: Der Wiener Florian Schicker darf die URL sein Eigen nennen, teilte die Registrierungsstelle nic.at mit. Ab 12 Uhr wurden Anmeldungen für die so genannten Internationalized Domain Names (IDN) entgegengenommen, bis 14.30 Uhr seien exakt 90.480 Anträge eingetroffen, teilte die Firma mit.

"first-come, first-served"

Insgesamt werden mit den IDN nun 34 Umlaute und Sonderzeichen von ö bis ä über im osteuropäischen Gebrauch befindliche so genannte Hatscheks von nic.at angeboten. Die Vergabe folgte heute nach dem "first-come, first-served"-Prinzip: Die Bandbreite für den Eingang der E-Mail-Anträge wurde auf zehn KBit/s limitiert. Damit entstanden für Firmen mit großen Serverfarmen keine Vorteile. Über die gerechte Vergabe wachte ein unabhängiger Gutachter. Auf Grund des großen Ansturms werde die Durchsicht und Überprüfung aller Anträge voraussichtlich einige Tage dauern, schätzte man bei nic.at. (APA)

Link

nic.at

Share if you care.