2. April

2. April 2004, 00:00
posten
1814 - Der französische Senat erklärt Kaiser Napoleon I. für abgesetzt. Eine provisorische Regierung ruft den exilierten Bruder des 1793 hingerichteten Königs Ludwig XVI. als Ludwig XVIII. auf den Thron.

1904 - In Deutsch-Südwestafrika richten die Kolonialtruppen bei Okaharui ein Blutbad unter Herero-Aufständischen an.

1919 - Der mexikanische Revolutionsführer Emilio Zapata wird von Regierungssoldaten ermordet.

1944 - Als Vergeltung für einen Sprengstoffanschlag auf einen deutschen Militärzug ermordet die SS unweit von Lille 120 unbeteiligte französische Zivilisten, darunter einen elfjährigen Schüler.

1949 - Die indonesische Regierung akzeptiert die Einladung der Vereinten Nationen zu Verhandlungen mit den Niederlanden.

1954 - Die Türkei und Pakistan schließen einen Militärpakt.

1964 - ÖVP-Obmann Josef Klaus wird als neuer Bundeskanzler von Bundespräsident Adolf Schärf vereidigt. Er tritt die Nachfolge von Alfons Gorbach an. Mit Klaus kommt ein erneuertes VP-Ministerteam: Theodor Piffl-Percevic wird Unterrichts-, Wolfgang Schmitz Finanz- und Georg Prader Verteidigungsminister.

1964 - Der entmachtete König Saud von Saudiarabien dankt ab. Sein Bruder, Kronprinz Faisal, der bereits Regent war, besteigt offiziell den Thron.

1974 - In Paris stirbt nach schwerer Krankheit, die monatelang geheim gehalten worden war, der französische Staatspräsident Georges Pompidou. Unter den regierenden Gaullisten bricht sofort ein Machtkampf aus: Ex-Premier Jacques Chaban-Delmas erhebt Anspruch auf die Nachfolge, wird aber von einem Teil seiner Partei nicht unterstützt, der sich auf Betreiben von Innenminister Jacques Chirac dem Chef der rechtsliberalen Republikaner, Finanzminister Valery Giscard d'Estaing, anschließt.

1979 - Menachem Begin trifft als erster israelischer Regierungschef zu einem offiziellen Besuch in Ägypten ein.

1989 - In Tunis wird der PLO-Vorsitzende Yasser Arafat vom Palästinensischen Nationalrat (Exilparlament) zum Präsidenten des im November 1988 ausgerufenen Staates Palästina gewählt.

1994 - In Russland bestätigt die rechtsextreme und ultranationalistische Liberaldemokratische Partei ihren Führer Wladimir Schirinowski bis 2004 im Amt.

2003 - Irak-Krieg: Bei heftigen Kämpfen mit US-Truppen südöstlich von Bagdad wird eine Elite-Division der "Republikanischen Garde" Saddam Husseins vollständig aufgerieben.



Geburtstage: Karl Ragnar Gierow, schwed. Lyriker (1904-1982) Sir Alec Guinness, brit. Schauspieler (1914-2000) Franciscus (Frans) Andriessen, niedl. Politiker (1929- ) Pertti Paasio, finn. Politiker (1939- )



Todestage: Paul von Heyse, dt. Dichter (1830-1914) Georges Pompidou, frz. Politiker, Staatspräsident 1969-74 (1911-1974) (APA)

Share if you care.