Frequentis stattet australisches Flug-Funknetz aus

7. April 2004, 11:59
posten

Mit NEC Australien als Konsortialführer - Wiener Technologieunternehmen hat eigene Niederlassung in Down Under

Das Wiener Technologieunternehmen Frequentis hat heute, Mittwoch, prominenten Besuch aus Australien erhalten. Der Premier- und Wirtschaftsminister von Queensland, Peter Beattie, ist als erster Spitzenvertreter seiner Region in Wien gelandet, um dem "Weltmarktführer für Funkkontrollsysteme in kritischen Geschäftsfeldern wie der Flugüberwachung" für sein Engagement in Down Under zu danken.

Niederlassung

Frequentis hat seit Jänner 2004 eine Niederlassung in Queensland und stattet ein landesweites Flug-Funknetz für den 5. Kontinent aus. Den Auftrag erhielt Frequentis als Partner eines Teams mit Hauptauftragnehmer NEC Australien. "Unser Ziel ist es, darauf aufbauend in den nächsten Jahren eine dauerhafte Präsenz in Australien zu schaffen, um Kunden nicht nur im Bereich der Flugsicherung, sondern auch in anderen Marktsegmenten wie z.B. im Maritim-Bereich oder der öffentlichen Sicherheit zu unterstützen", so Frequentis-Geschäftsführer Hannes Bardach in einer Pressemitteilung vom Mittwoch.

Das Engagement von Frequentis sei eine "neue Dimension für das rasche Wachstum der Flug- und Raumfahrtindustrie" in seinem Land, betonte Beattie. In Queensland sind unter anderem noch Boeing und EADS vertreten. (APA)

Share if you care.