Telekom - Tarifabschluss bringt Einsparungen von 300 Mio. Euro

7. April 2004, 11:59
posten

Arbeitszeitsenkung spart 6,6 Prozent bei Gehältern ein

Die Deutsche Telekom wird durch den jüngsten Tarifabschluss für rund 120.000 Beschäftigte jährlich knapp 300 Mio. Euro einsparen können. Der Chef der Investor-Relations-Abteilung der Telekom, Thilo Kusch, sagte am Mittwoch auf einer Investorenkonferenz in Frankfurt, "die Einsparungen (durch den Tarifabschluss) belaufen sich auf knapp 300 Mio. Euro in diesem und in den kommenden Jahren."

Die Telekom hatte vor rund zwei Wochen mit der Gewerkschaft ver.di unter anderem vereinbart, dass für rund 120.000 Beschäftigte in Deutschland die Wochenarbeitszeit um vier Stunden auf 34 Stunden gesenkt wird. Bezahlt werden die Beschäftigten für 35,5 Stunden, so dass sich Einsparungen bei den Gehältern von 6,6 Prozent ergeben. (APA/Reuters)

Share if you care.