Ultimatum für Wiener Fahrradwracks

8. April 2004, 21:55
8 Postings

Nach einem Monat sollen herrenlose Fahrräder entsorgt werden

Wien - Die Tage der desolaten Fahrräder an Wiens Straßenrändern sind gezählt. Ab April markiert die Magistratsabteilung für Müllabfuhr und Straßenreinigung (MA 48) die Radrelikte mit Flugzetteln, die etwaige Eigentümer auffordern, ihren Besitz zu entfernen. Nach einer einmonatigen Schonfrist werden die Rudimente einer besseren Zeit dann "abgeschleppt" und entsorgt, kündigte der SPÖ-Klub im Rathaus am heutigen Mittwoch in einer Aussendung an.

Die MA 48 werden nun täglich durch die Bezirke patrouillieren und nach "Fahrradleichen" fahnden. Übernommen wurde das System aus Graz, wo es von der Mariahilfer Bezirksvorsteherin Renate Kaufmann (S) entdeckt und Umweltstadträtin Isabella Kossina (S) vorgeschlagen wurde. Übrigens gilt die Aktion ebenfalls für vierrädrige Wracks: Auch herrenlose Autos sollen entsorgt werden. (APA)

Service

Unentdeckte Wracks könne gemeldet werden unter Tel.:01/5882106111 oder via email an post@b06.magwien.gv.at

Share if you care.