DECT-Standard geknackt

7. April 2004, 12:00
1 Posting

Französische DCSSI bietet Kurse im Brechen der Funktelefonverschlüsselung an

Für einige Aufregung und Diskussionen rund um das Betätigungsfeld der französischen Direction Centrale de la Sécurité des Systemès d'Information (DCSSI) sorgt ein nun aufgetauchtes Schulungsangebot zum Thema DECT. Im Schulungsprogramm (.pdf-Datei) des DCSSI-eigenen Schulungsinstituts Centre de Formation à la Sécurité de Systèmes d'Information (CFSSI) findet sich, laut Heise, ein Kurs mit dem Titel "cryptanalyse opérationnelle du DECT (norme ETSI de réseaux local sans fil)".

DECT geknackt

Dieser Kurs behandelt die Kryptanalyse der Funkverschlüsselung in DECT und wird als Indiz gewertet, dass die DCSSI die Echtzeitentschlüsselung von DECT beherrscht. Dies versetzt die Behörde in die Lage, , verschlüsselte Telefonate mit DECT-Telefonen anzuzapfen und abzuhören. DECT verwendet mit "DECT Standard Cipher (DSC)" einen Stromverschlüsselunsalgorithmus und ist eine populäre europäische Technik zur drahtlosen Telefonie im Heimbereich. DSC ist ein von der europäischen Standardisierungsbehörde ETSI standardisierter Algorithmus, dessen Spezifikationen nur an ausgewählte Firmen vergeben werden.

BSI oder NSA?

Die französische DCSSI steht dem französischen Verteidigungsministerium nahe und beschäftigt sich mit Aspekten der Sicherheit in der Informationstechnik - vergleichbar mit der deutschen BSI. Allerdings scheint sich die strategische Ausrichtung wohl eher am US-Geheimdienst NSA zu orientieren.(red)

Share if you care.