Einigung zwischen Intergraph und Intel im Patentstreit

8. April 2004, 13:41
posten

225 Millionen Euro für Beilegung um Itanium-CPU

Der Prozessor-Hersteller Intel und der Grafiksoftware-Hersteller Intergraph haben sich im Patentstreit um Intel Itaniums Prozessor geeinigt.

225 Millionen Dollar

Intergraph wird im Rahmen der Einigung 225 Millionen Dollar von Intel erhalten, so eine Mitteilung der Unternehmen. Der Rechtsstreit zwischen Intergraph und Intel begann bereits im November 1997. Intergraph war zu diesem Zeitpunkt noch Workstation-Hersteller und klagte Intel wegen wettbewerbswidrigen Verhaltens, Vertragsbruch und Patentverletzung. Im April 2002 entschied ein Gericht zugunsten von Intergraph und Intel musste 300 Millionen Dollar zahlen. Weitere Rechtsstreitigkeiten zogen sich bis zum Oktober 2002, bis ein Gericht Intel zu einer weiteren Zahlung von 150 Millionen Dollar verurteilte. Die nun erzielte Einigung betraf das Cache Memory Management.

Laut diversen Medienberichten soll sich Intergrapg auch mit Dell, das ebenfalls 2002 verklagt wurde, geeinigt haben. Nähere Details und offizielle Stellungnahmen wurden bislang noch nicht bekannt.(red)

  • Artikelbild
    foto: standard/intel
Share if you care.