US-Investoren steigen bei Eutelsat ein

4. April 2004, 11:05
posten

Elf Prozent Anteil für nicht genannten Preis erworben

Zwei US-Investorengruppen haben nach eigenen Angaben gemeinsam etwa elf Prozent der Kapitalanteile des europäischen Satellitenbetreibers Eutelsat erworben. Die Anteile seien von Minderheitsaktionären gekauft worden, die ihr Investment abgeben wollten, teilten Texas Pacific Group und Spectrum Equity am Dienstag in New York mit. Über den Preis, den sie für den Anteil bezahlt haben, und die Verkäufer machten beide Gruppen keine Angaben. Im vergangenen Monat hatte der niederländische Telekom-Konzern KPN mitgeteilt, er habe einen kleinen Anteil an Eutelsat verkauft. Den Käufer hatte KPN nicht nennen wollen.

Konsolidierung der Eigentümerstruktur

"Die Investition in Eutelsat stellt den nächsten Schritt der Konsolidierung der Eigentümerstruktur des Unternehmens dar. Er wird die weitere finanzielle und strategische Entwicklung der Firma unterstützen", teilten die US-Investoren mit. Eutelsat war als paneuropäische Gesellschaft von staatlich kontrollieren Telekommunikationsgesellschaften gegründet und 2001 privatisiert worden. Das Unternehmen gehört seither einer Reihe privater Investoren und Telekomgesellschaften, wie der britischen BT Group, der Telecom Italia und der französischen Eurazeo.(APA/Reuters)

Share if you care.