Rom-Derby wird am 14. April wiederholt

1. April 2004, 20:11
2 Postings

Heftige Kritik am milden Urteil - Polizei fasst Urteil als Provokation auf und kündigte Streik an - Konkurrenz spricht von "Zweiklassenjustiz"

Rom - Das am 21. März wegen Zuschauerausschreitungen abgebrochene italienische Fußball-Derby AS Roma - Lazio Rom wird am 14. April wiederholt. Laut Angaben von Liga-Boss Adriano Galliani wird die Partie im Römer Olympia-Stadion gespielt, es wird keinerlei Zuschauerbeschränkungen geben.

Streikdrohung der Polizei

Für die Derby-Wiederholung hat die Polizeigewerkschaft bereits einen Streik angedroht. "Kein Polizist wird im Stadion sein", hatte die Polizisten-Vertretung gedroht, nachdem bei den Krawallen 153 Beamte verletzt worden waren. Das überaus milde Urteil gegen die beiden Vereine Roma (ein Spiel Stadionsperre, 3.000 Euro) und Lazio (51.000 Euro) sieht man in Polizei-Kreisen als Provokation auf. Auch Innenminister Giuseppe Pisanu hatte nach dem Derby "harte Strafen" gefordert.

Heimspiel gegen Chievo auf neutralem Boden

Roma muss aber lediglich sein Heimspiel gegen Chievo auf neutralem Platz austragen. Am Mittwoch war von der süditalienischen Stadt Salerno als Austragungsort die Rede. Das Urteil löste auch in der Liga wütende Reaktionen aus. "Das ist eine Zweiklassenjustiz", klagte Neapels Präsident Salvatore Naldi, dessen Klub für die Fan-Randale beim Auswärtsspiel in Avellino mit einer 0:3-Niederlage und einer Platzsperre von fünf Spielen bestraft wurde. Auch aus Messina gab es heftige Kritik. Der Zweitligist wurde mit einer Platzsperre für ein Spiel belegt, nur weil der gegnerische Mannschaftsbus mit Eiern und einem Stein beworfen worden war. (APA/AFP)

Share if you care.