Alternative Jobs für angehende JuristInnen

1. April 2004, 19:08
posten

Berufsmesse "Alternative Success" präsentiert Arbeitsbereiche abseits herkömmlicher juristischer Berufsbilder

Wien - An der juridischen Fakultät der Universität Wien findet am Mittwoch die vom Verband Sozialistischer StudentInnen (VSStÖ) veranstaltete Berufsmesse "Alternative Success" statt. Während bei der herkömmlichen jährlichen Berufsmesse "Success" der Fokus auf klassischen juristischen Berufen liegt und vor allem Wirtschaftskanzleien zur StudentInnen-Rekrutierung ausziehen, soll die Alternativveranstaltung Jobperspektiven abseits von Wirtschaft und hohem Gericht aufzeigen.

Im Vorjahr wurde "Alternative Success" mit großem Erfolg zum ersten Mal veranstaltet. Auch heuer werden zahlreiche JuristInnen der unterschiedlichsten Arbeitsbereiche Wege und Möglichkeiten für eine Laufbahn abseits herkömmlicher Berufe wie Anwalt oder Richter präsentieren.

Breites Spektrum

Den Studierenden bietet sich damit die Möglichkeit, mit erfahrenen JuristInnen aus den verschiedensten Bereichen zu diskutieren. Das Spektrum reicht vom UNHCR über die IG Kultur, der Anti-Rassismus-Beratungsstelle ZARA und der Wiener Stadtzeitung "Falter" bis hin zum Entschädigungsfonds für Opfer des Nationalsozialismus.

Am Nachmittag finden zwei Workshops zu den Themen Asylrecht und Gewaltenschutzgesetz statt. Das genaue Programm ist im Internet unter www.alternativesuccess.at abrufbar.

Auf Grund des großen Erfolges am Juridicum wird am 18. Mai erstmals auch an der Wirtschaftsuniversität Wien eine alternative Berufsmesse veranstaltet - "Alternative Success Wirtschaft".

von Michael Vosatka

Link
alternativesuccess.at
Share if you care.