John Updike diesjähriger Träger des PEN/Faulkner Awards

5. April 2004, 19:00
posten

"Beispielhafte Prosa" des US-Schriftstellers gewürdigt

New York - Der US-Schriftsteller John Updike ist der diesjährige Gewinner des renommierten PEN/Faulkner Awards. Damit werde die "beispielhafte Prosa" seines Werkes geehrt, wie sie in dem Sammelband "The Early Stories" zum Ausdruck komme, erklärten die Juroren nach US-Medienberichten vom Dienstag. Updike "zeigt eindrucksvoll, was Prosa leisten kann". Der Band enthält Kurzgeschichten aus den Jahren 1953 bis 1975.

Der PEN/Faulkner Award ist mit 15.000 Dollar (12.378 Euro) dotiert und gehört neben dem National Book Award und dem Pulitzer-Preis zu den bedeutendsten Auszeichnungen für Schriftsteller in den USA. Updike, der mehr als 20 Romane und Sammlungen von Kurzgeschichten veröffentlichte und seit Jahren immer wieder für den Nobelpreis im Gespräch ist, hat bereits alle wichtigen US-Literaturauszeichnungen erhalten, manche schon mehrfach. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.