Der masurische Kanal

1. Juli 2005, 13:46
posten
foto: poleninfo.at
Bild 1 von 3

Anfang des 20. Jahrhunderts beschloss man, die Masurische Seenplatte durch einen Wasserweg mit den Flüssen £yna und Prego³a (heute in Russland) und der Ostsee zu verbinden. Zugleich war geplant einige Wasserkraftwerke zu bauen und einige Tausend Hektar trocken zu legen. Dieses Vorhaben wurde nie zu Ende gebracht. Die ersten Baupläne wurden schon in den sechziger Jahren des 19. Jh. entworfen. Im Jahr 1911 hat man mit den Bauarbeiten begonnen, sie aber wegen des Ersten Weltkrieges wieder eingestellt. Das ist schon das Ende dieser Geschichte.

Share if you care.