A1-Ring wird auseinandergenommen

6. April 2004, 11:08
8 Postings

Tribünen entlang der Start-Ziel-Gerade und Boxenanlage abgerissen

Graz - Die Abbrucharbeiten am A1-Ring in Spielberg zum Umbau der Rennstracke haben begonnen. Wie der für das Projekt zuständige Firmensprecher bestätigte, wurden am Montag alle Tribünen entlang der Start-Ziel-Geraden sowie die gesamte Boxenanlage abgerissen. Der Kurs selbst wird unverändert bleiben. Im Sommer soll der Startschuss zum Bau der neuen Gebäude und Tribünen fallen.

In der Bauphase von 2004 bis 2006 werden bis zu 1200 Personen am Ring arbeiten. Bei Inbetriebnahme wird mit etwa 500 Arbeitsplätzen in den Bereichen Hotellerie, Gastronomie, Akademie und Rennstrecke vor Ort gerechnet - und zuzüglich dazu mit vielen "indirekten Arbeitsplätzen" in der Bau- und Tourismusbranche. Rund 350 Millionen Euro werden von Red Bull in die Erweiterung der Rennsportanlage sowie in den Bau der ersten Motorsport- und Luftfahrtakademie gesteckt werden.

Das Ergebnis der Umweltverträglichkeitsprüfung bezüglich der Offroad-Strecke, gegen die Anrainer Protest einlegt hatten, wird für voraussichtlich Ende April erwartet. (APA)

Share if you care.